Galerie

Hier einige Eindrücke von unserem Team bei der Arbeit und Impressionen von unserem Hof. 

Spiel um s Rüebli

Ein kunterbunter Erlebnistag auf dem Schili-Hof

Bereits zum dritten Mal fand auf dem Schili-Hof der Familie Bugmann in Döttingen anfangs April ein Erlebnistag statt. 10 Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren nahmen am lehrreichen Ponytag teil. Auch dieses Jahr stand der Umgang mit Tieren und der Natur im Vordergrund des integrativen Anlasses.

«Das gemeinsame Erleben, Spiel und Spass sowie die wertvolle Erfahrung zusammen mit fremdsprachigen Kindern oder Kindern mit besonderen Bedürfnissen einen unbeschwerten Tag zu gestalten, stehen im Vordergrund des Erlebnistags», so Marie-Theres Bugmann, Sozialpädagogin, Fachfrau Pferdegestützte Therapie und Mitinhaberin des Schili-Hofs.

So war der Tag auf dem Schili-Hof auch äusserst abwechslungsreich, kreativ und farbenfroh. Auf die zahlreichen Kinder wartete ein spannendes Programm. Am Morgen fand ein geführter Ausritt mit vier Pferden statt. Da durfte abwechselnd zu Fuss oder auf dem Rücken der Pferde die Natur im Unteren Aaretal hautnah erlebt werden. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Voltigierens, Bastelns und der Pferdepflege. In den Pausen lud der nahe gelegene Spielplatz zum freien Spiel ein oder ein duftendes Zvieri wartete auf die kleinen Abenteurer.

Besonders lustig waren die kniffligen Aufgaben, die die Kinder lösen mussten. Für jede richtig beantwortete Frage gab es eine Karotte, einen Apfel, Gras, Heu oder Hafer. Am Schluss des Ponytages durften die Kinder aus ihrem erspielten Gewinn ein leckeres Futter für die Pferde machen. Die kleinen und grossen Teilnehmer waren sich einig: «das nächste Jahr sind wir wieder dabei, wenn der Schili-Hof, die Türen zum Erlebnistag öffnet!» (F.T.)

April 2018

Manege frei für den "Rössli-Zirkus"

Manege frei für den "Rössli-Zirkus", während dem Znüni entschieden sich die Kinder für diesen Namen. Die Pferde wurden geputzt, die Nummern einstudiert, Plakate gemalt, gebastelt, kostümiert und sich für den grossen Auftritt geschminkt. Gemeinsam mit den Pferden lernten wir in unserem selbstkreierten Zirkus Kunststücke und zeigen sie unseren Eltern und Geschwister am Ende des Tages. Alles klappte perfekt und die Kinder waren sehr stolz auf ihren Auftritt und wurden von den Eltern bejubelt. (M-T. B.)

April 2017

 



Pferde-Erlebnistag auf dem Schilihof


Diesen Dienstag durften Kinder mit oder ohne Beeinträchtigung einen Tag auf dem Schilihof verbringen.

Einbruch im Pferdestall

Fünf Mädchen trafen sich um 08.30 Uhr vor dem Pferdestall. Sobald alle eingetroffen waren, erfuhren sie von dem Einbruch in den Stall. Das Futter der Pferde wurde gestohlen und war nicht mehr auffindbar. Der Dieb hinterliess jedoch Spuren, welchen die Mädchen durch das Lösen von Rätseln folgen konnten. Bald wurde eine Spur weg vom Hof gefunden. Gemeinsam mit den Pferden wurde dieser nachgegangen.

Hoch zu Ross und auf dem Feld

Die verlassene Diebesstätte hoch auf dem Feld wurde bald gefunden und der Sack mit dem Futter für die Pferde vom Baum herunter geholt. Alle halfen mit, den Pferden einen eingezaunten Platz zu gestalten. Natürlich durfte mit den Pferden Stigur, Hrollur und Sindri auch noch ein bisschen geschmüselet werden. Nach gemeinsamen Bröteln, Spielen und Basteln, hiess es auch schon wieder den Rückweg anzutreten.

Leckereien für alle

Zuhause wurde aus dem gestohlenen Diebesgut ein Müesli für die Pferde zubereitet und auch für die Kinder gab es noch ein leckerer Schoggikuchen. Herzlichen Dank dem Gönnerverein „Pferdegestützte Therapie Schilihof“ für die Unterstützung. Ein tolles Erlebnis, welches bestimmt wieder durchgeführt wird. (M-T.B.)

April 2016



Das Schili-Hof Fest zog alle in seinen Bann 

„Volle Hütte hatten sie gestern, die Macher des Schili-Hof Festes. Auf den Sitzbänken in der extra für das Fest geschaffenen Beiz waren zeitweise nur noch wenige freie Plätze zu finden und den Reitvorführungen der Kinder auf dem Reitplatz wohnten weit über 100 Leute bei.“ Das und mehr war am Montag nach dem Fest in der Döttinger Zeitung, der Botschaft, in einem gelungenen Artikel zu lesen. Die Stimmung am Fest war super, die letzten Gäste gingen um 23.00 Uhr nach Hause. Ganz herzlich möchten wir uns für all die feinen Torten und Küchen bedanken. Die Einnahmen aus dem Kuchenbuffet gingen zugunsten des Gönnervereins „Pferdegestützte Therapie Schili-Hof“. Grosser Dank gilt allen Leuten, welche uns geholfen haben, ein so schönes Fest zu realisieren. (M-T.B.)


  Fotos vom Schili-Hof Fest Juni 2014